07.09.09 | Die 18-jährige UK-Überfliegerin Pixie Lott kam gestern im Jet mit 200 Fans und Medienpartnern von London nach Berlin geflogen, um ein exklusives Showcase zu spielen und im Anschluss für einen zweiten direkt wieder nach London zu jetten! Mit ihrer bei uns gerade erschienenen Debütsingle "Mama Do (Uh Oh Uh Oh)" stürmte die Nachwuchssängerin vor einigen Wochen Platz 1 der UK-Charts. Pünktlich im 14 Uhr rissen in den Delight-Studios in der Backfabrik am Prenzlberg die englischen Teenie-Fans dann auch die Arme in die Luft und riefen nach ihrem Star. Fünf Lieder später war die heiße Blondine dann schon wieder fertig, gab noch ein paar Interviews und entfleuchte wieder gen Great Britain.

Bei der Medianight 09 vom Medienboard Berlin-Brandenburg galt es am Abend dann, meterlange Wodka-Shot-Reihen zu vernichten und ins Gespräch mit den Gästen am Rande von Medienwoche und IFA zu kommen. Als DJ hatten die Veranstalter niemand Geringeren als Wladimir Kaminer + Frau Olga angeheuert, die eine neue Berliner In-Location in die Russendisko verwandelten. Gefeiert wurde in der Münze, der ehemaligen Prägeanstalt in Berlin-Mitte. 1935 gebaut, wurde in dem historischen Gebäude am Molkenmarkt direkt an der Spree von der Reichsmark über die DDR-Mark und die D-Mark bis zum Euro jede Münze des vergangen Jahrhunderts geprägt. Erst 2001 wurde die Produktion nach Reinickendorf verlagert

Fotos: mb, sk