Premiere "Albert Schweitzer" mit Jeanette Hain & Jeroen Krabbe / Anna Maria Mühe bei der Turnschuhklappe
14.12.09 | Armin Rohde verkörpert Albert Einstein und der gebürtige Niederländer und Ex-Bond-Bösewicht Jeroen Krabbé Albert Schweitzer im Kinofilm "Albert Schweitzer -- Ein Leben für Afrika", der im Kino International Premiere feierte. Das Biopic folgt Stationen in Schweitzers Leben, der bereits als 30-Jähriger als Theologe und Philosoph bekannt war, als Autor eines Buches über Johann Sebastian Bach und als Interpret von dessen Orgelwerken. Er studierte Medizin und ging mit seiner Frau Helene nach Afrika, um dort ein Krankenhaus aufzubauen. Das Werken und Leben des engagierten Humanisten verfolgten der Cast Jeanette Hain, Jennifer Ullrich, Eleonore Weisgerber und Hans-Werner Meyer sowie Anouschka Renzi, Anna Maria Mühe, Alice Dwyer, Marysol Fernandez sowie Sandra von Ruffin auf der großen Leinwand.

Die Turnschuhklappe ist ein gemeinnütziges Projekt In Kooperation mit den Berliner Behörden, will die Initiative Menschen die kostenfreie Abgabe eines Paares Sneakers ermöglichen. In einer offiziellen Aushändigungsstelle im Kinderhilfswerk Arche können die Schuhe gegen einen ausgestellten Gutschein eingelöst werden. Zum Start gab es im Rodeo Club live Hip Hop zu hören und einige Promis zu sehen, die das Projekt unterstützen und durch Events der Öffentlichkeit näher bringen wollen. Anna Maria Mühe & Sandra von Ruffin ließen es sich nicht nehmen, für den guten Zweck noch von der "Schweitzer"-Premiere vorbei zu fahren, und auch Wilson Gonzales Ochsenknecht, Rebecca Lina & Tobias Schenke wurden gesichtet.

"Albert Schweitzer -- Ein Leben für Afrika" startet am 24.12. im Kino:



Fotos: sk, mb