Hannes Jaenicke & Thekla Reuten, Clemens Schick & Yvonne Catterfeld bei Premiere "Waffenstillstand"
01.04.10 | Schnelle Schnitte, spannend inszeniert und Wackelkamera: in Deutschlands erstem Film zum Irak-Krieg ist man mittendrin statt nur dabei und verfolgt eine zusammengewürfelte Gruppe von "Story-süchtigen" Kriegsreportern & Morphium-abhängigen Ärzten auf dem Weg durch ein gefährliches Falludscha in der irakischen Provinz al-Anbar. Auf dem Weg bleibt viel Zeit für klare Aussagen wie "Wir sollten keine Angriffskriege führen" und angekommen am Ziel, ein Krankenhaus das mit Medikamenten versorgt werden soll, stößt die Truppe auf böse Überraschungen. Filmstart des Dramas, Polit-Thrillers und Roadmovies "Waffenstillstand", das Regisseur Lancelot von Naso bereits mehrere internationale Auszeichnungen einbrachte, war zeitgleich mit der Premiere in Berlin am 1.April.

Im Kino in der Kulturbrauerei trafen die Darsteller Hannes Jaenicke, Max von Pufendorf & Thekla Reuten auf Yvonne Catterfeld + Freund Oliver Wnuk, Christiane Paul, Julia Dietze, Anouschka Renzi, Michael Tietz, Tina Ruland, Clemens Schick, Dorothee Bär, Annika Ernst + Freund Stephan Lehmann, Bülent Sharif, Ulrike Frank + Mann Marc Schubring, Nadja Michael, Stephanie Stumph, Alexa Phazer, Kristin Meyer Tobey Wilson, der immer öfter mit Schauspielerin Sanna Englund gesehen wird, Franziska Weisz, Anna Brüggemann, Florian Fitz, Carolina Vera-Squella + Ex-Freund Guido Broscheit, Katharina Küpper + Freund Peter Foyse, Matthias Dietrich, der mit seiner neuen Freundin Charlotte Zschau kam, Alexander Sternberg, Frank Kessler, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Grit Weiss & Jo Groebel. Später wurde dann im NBI Club gefeiert



Fotos: sk, mb