Premiere "Für immer Shrek" mit Benno Fürmann / Lang Lang & Iris Berben erhalten Mendelssohn-Preis
13.06.10 | Im Movie Park in Bottrop sah man am Samstag vor allem Grün. Zur Deutschlandpremiere von "Für immer Shrek" wurde für den riesigen grünen Oger ein nicht weniger großer grüner Teppich ausgerollt. Schauspiel-Stars wie Benno Führmann, der auf seine Ex Stephanie traf, posierten auf, unter und neben den Plüschäquivalenten der Film-Charaktere und dann ging es mit Kind und Kegel ins Kino. Den animierten Slapstick-Spaß genossen Jenny Elvers-Elbertzhagen, Ross Antony, Esther Schweins, Marie Luise Marjan, Sascha Hehn mit Schnauzer, Moderatorin Nova Meierhenrich, Michaela Schaffrath, Madlen Kaniuth, Manuel Hoffmann, Yvonne Woelke, die busselnden Thore Schölermann + Jana Julie Kilka, Rene Weibel + Jo Weil, Yvonne de Bark mit Kindern Dorian & Lena, Annica Hansen, Steven Gaetjen sowie Liz Baffoe.

Aus Nordrhein-Westfalen geht es nach Leipzig. Hier ist ein Gala-Konzert im Leipziger Gewandhaus zu Gange zur Verleihung des Mendelssohn-Preises. Stolze Gewinner: Der weltberühmte Pianist Lang Lang, der den Preis für sein musikalisches Schaffen erhielt, sowie Schauspielerin Iris Berben. Sie ehrte die Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung aufgrund ihres gesellschaftlichen Engagements. Es gratulierten der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung, Veronica Ferres & der Gewandhausdirektor Andreas Schultz.

"Für immer Shrek" startet am 30. Juni in den Kinos.



Fotos: Star Press