Die Antwoord drehen laut auf beim Live-Gig im Magnet / Fumakilla feiert 10-Jähriges Labeljubiläum im Watergate
20.08.10 | Die südafrikanischen Trash-Rave-Rapper "Die Antwoord" haben sehr erfolgreich den Magnet-Club auseinandergenommen, der ausverkaufte Live-Gig bewies eindrucksvoll, warum das Trio wohl eine der begehrtesten Live-Bands zur Zeit ist. Zu donnernden Techno-Beats sprangen die Musiker mal im bunten Pokemon-Kostüm oder in weißen Trainingsanzügen in die mitfiebernde Masse und ließen die Stimmung überkochen.

Die Truppe besteht aus Ninja (Rap/Gesang), Yo-Landi Vi$$er (Rap/Gesang) und DJ Hi Tek (Beats/Djing). Sie mischen musikalische Elemente wie Rap, Drum'n'Bass und Elektro, gesungen wird in Englisch und Afrikaans. Die Texte von Die Antwoord handeln meist von sozialkritischen Themen, sind aber oft auch satirisch. Ihre Musik bezeichnen sie selbst als "Zef" - sie verstehen darunter die unbeschreibbare Mischung aus den verschiedensten südafrikanischen Kulturen, die sie in ihrer Musik vereinen.

Ein paar Meter weiter stehen Fans Schlange, um das 10-jährige Jubiläum von Fumakilla im Watergate zu zelebrieren. Leider konnte mit der "No Pictures"-Politik des Techno-Tempels zwar die Stimmung vor den DJ-Pulten nicht richtig eingefangen werden. Aber zumindest die Massen vor der Location ließen sich dokumentieren.

Fotos: AEDT