Premiere: "Barfuß auf Nacktschnecken" mit Diane Kruger / Hugh Laurie alias Dr. House in der Passionskirche
28.04.11 | Ein Tag, zwei Prominente: Donnerstagabend füllte sich der Kurfürstendamm. Autogrammjäger, Fans, Passanten, Journalisten und Fotografen versammelten sich am Cinema Paris. Zu feiern gab es die Premiere der französischen Komödie "Barfuß auf Nacktschnecken". Angekündigt war die Regisseurin Fabienne Barthaud, die Darstellerin Ludvine Sagnier & Hauptdarstellerin Diane Kruger. Doch die drei Damen ließen auf sich warten und die Menschenmassen verdichteten sich. Als es nach einer Stunde Verspätung plötzlich so weit war und die Frauen auf den Roten Teppich stöckelten, ging das Gedränge los. Beunruhigte Fotografentruppen mit akuter Existenzangst, die Fanmeute, Autogrammjäger und Passanten trampelten aufeinander herum und drängelten sich in die Nähe der Stars. Die Journaille versuchte in der Menge noch schnell ihre O-Töne zu ergattern, doch nur zwei Securitys schafften es nicht, die Menschenansammlung im Zaun zu halten. Fotografen stolpern über ihre Kollegen, Fans brüllen aufgeregt und Diane bleibt cool, lächelt professionell und rettet sich schnell ins Kinofoyer. Hier freut sich Frau Kruger auf ihre Eltern Maria-Theresia + Hans Heidkrüger, Heike Kloss + Ehemann Harald Braun & Kristin Meyer.

Etwas gesitteter ging es beim Konzert von Hugh Laurie in der Passionskirche zu. Besser bekannt ist der feine Herr als Dr. House aus der gleichnamigen Serie, doch in Berlin machte es sich der Hollywood-Star bei einem Bierchen vor dem Klavier bequem. Auch hier konnte man stürmische Fanmeuten bewundern, allerdings wurde Mister Laurie ein wenig professioneller von seinen Bodyguards geschützt. Nach ein paar vergebenen Autogrammen verschwand der Serienstar ins Borchardt.

"Barfuß auf Nacktschnecken" startet am 5. Mai in den Kinos:



Fotos: Star Press, mb