DJ Fetisch & Immendorf-Witwe Oda Jaune bei Künstlergespräch / Modenschau in Amberg von Hair-Stylist Sigi Renner
28.05.11 | Die Witwe und ihr Fetisch: Oda Jaune Immendorff ist verliebt. Die Witwe des im Mai 2007 verstorbenen Malergenies Jörg Immendorff ist mit ihrem Freund, dem Berliner DJ Fetisch, nach Paris gezogen. Bisher war diese Nachricht nur ein heißes Gerücht. Doch AEDT traf die beiden Turteltäubchen nun in Mitte. Mit gemeinsamen Fotos haben es die zwei noch nicht so. Obwohl der DJ und seine Liebe in der Galerie "me collectors room" gesichtet wurden, zeigten sich beide eher kamerascheu. Oda beteiligte sich an der Ausstellung "Alles Kanniballen" und einem Künstlergespräch mit Norbert Bisky, Ralf Ziervogel, Sandra Vasquez de la Horra & Kuratorin Jeanette Zwingenberger am Sonntagnachmittag. Gespannt lauschten Franz Dinda, Anna Jill Lüpertz, Stephan Koal, Fiona Bennett & Betty de Luxe.

Bereits am Samstag ging es in den Casino-Saal Amberg. Top-Hair-Stylist Sigi Renner präsentierte den Ambergen seine "Haarkunst". Allen Interessierten und Fashion-Maniacs bot der Friseur eine Backstage-Show, bei der aufwändig gestylte Cat-Walk-Frisuren live auf der Bühne entstanden. Die Models wurden in die eleganten Kleider der Designerin Irene Luft eingepasst und los ging es. Außerdem präsentierte Sigi nebst Team seine eigene Frisuren-Kollektion für 2011: Unter dem Motto "Unique" gab es Designs zu sehen, die nicht nur durch eine besonders moderne Schnittführung bestechen sondern trotz Ausgefallenheit durchaus alltagstauglich und für jede Frau tragbar sind. Im Juli fliegt der vielbeschätigte Herr dann in die Hauptstadt, um an der "Mercdes-Benz Fashion-Week" teilzunehmen.

Fotos: AEDT, SRF / hochbetrieb.de / Sommer Foto Amberg