Opern-Gala gegen AIDS mit Bundespräsident Christian Wulff, Bruno Eyron, Guido Westerwelle, Marusha & Mousse T.
05.11.11 | Ein Abend im Zeichen der roten Schleifen: Bereits zum 18. Mal jährte sich Samstagabend die Festliche Opern-Gala zugunsten Deutschen AIDS-Stiftung. Bundespräsident Christian Wulff, Außenminister Guido Westerwelle & der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit waren unter den 1800 geladenen Gästen in der Deutschen Oper in Charlottenburg. Sie würdigten bei der feierlichen Veranstaltung nicht nur das Engagement von Vicco von Bülow alias Loriot, der immer als humorvoller Unterstützer vor Ort war und die Gala 10 lange Jahre lang leitete, sondern wollten besonders die Jugend wieder auf das Thema der Immunschwächekrankheit aufmerksam machen. Anscheinend löse das Thema nicht mehr den Alarm aus, den es sollte, was bei 7000 Neuansteckungen täglich doch erschreckend ist, so der Bundespräsident. Loriot-Nachfolger Max Raabe führte souverän durchs Programm, das sich mit Opern wie "Aida" von Verdi oder "Don Pasquale" von Donizetti sehen lassen konnte.

Die AIDS-Stiftung konnte die bislang gesammelte Spendensumme auf mindestens sechs Millionen Euro in 18 Jahren erhöhen. Das erfreute vor Ort Rita Süssmuth, Judith Rakers + Ehemann Andreas Pfaff, Gisela + Hans-Georg Muth, Jo Groebel + Grit Weiss, Gesundheitsminister Daniel Bahr + Frau Judy, Maren Gilzer + Egon F. Freiheit, Martin Jaeger (Daimler), Cherno Jobatey, Lore Peschel-Gutzeit, Aygül + Hakan Özkan, Ulla Schmidt, Mario + Ute Ohoven, Renate Künast + Rüdiger Portius, Marie Amihere, Hermann Bühlbecker, Marusha, Frank Henkel + Rina, Steffen Seibert + Sophia Gundelach, Cioba Manz, Marco Conte, Ann-Katrin Bauknecht, Doris + Rudolf Berger, Rolf Eden + Sohn Patrick, Ingeborg + Wolfgang Schäuble, Mousse T + Freundin Sasha Foster, Bruno Eyron, Ulrich Meyer + Georgia Tornow.

Zu weiteren Impressionen von der Aftershowparty geht es hier

Fotos: Star Press, WENN, AEDT