Wiedereröffnung des Jüdischen Theaters Sharon Brauner / Ausklang Charles Vögele Fashion Days mit Roberto Cavalli
13.11.11 | Endlich ist er angekommen: Intendant Dan Lahav eröffnete am Sonntagabend stolz sein Jüdisches Theater "Bimah" in einem Seitenflügel des Admiralspalastes. Fünf Jahre lang öffnete er seine Theaterpforten in der Jonasstraße in Neukölln, doch dann stiegen die Mieten und Lahav musste den 700 m² großen Theatersaal verlassen. Jetzt will er durch seine Aufführungen an der Friedrichstraße den Berlinern ein wenig jüdisches Leben näher bringen. Zu sehen gibt es unter anderem "Dibbuk -- Ein Gastspiel aus Israel", Kabarett und auch Gastspiele der Schauspielerin Barbara Schöne. Man darf gespannt sein, wie sich das Theater in seinem neuen Räumlichkeiten entwickelt. Zur Eröffnung schauten Santa Maria Schrader + Gerry Steiner, Edith Teichmann + Wulf Weidner, Wolfgang Bahro, Neuköllns Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky, Volker Beck, Philipp Kain, Sharon Brauner, Katja Biener, Laszlo Pastor, Sophie Sternfeld, Mania Feilcke, Jochen Feilcke, Paul von Schell + Freundin Gabriele Runge mit ihrer Tochter Franziska, Heidi Hetzer, Corinna Pastor, Klaus Lederer, Daniel Baumann & Nathalie Kollo vorbei.

Bereits am Samstag gingen die Charles Vögele Fashion Days in Zürich zu Ende. AEDT berichtete ja schon über den Eröffnungsauftritt von Til Schweiger, der seine eigene Kollektion vorstellte. Im Laufe der Modetage besuchte aber auch Star-Designer Roberto Cavalli die Schweiz. Er übergab Nachwuchsdesigner Maxime Rappaz seinen "Annabelle"-Preis. Im Fashionfieber waren auch Lisa Feldmann, Sängerin Julia Marcell, die während einer der Modenschauen live auftrat, Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp, Tanja La Croix, Sängerin Zazou, Designer Julien Macdonald, Anna Rossinelli, Annina Frey, Nadine Strittmatter + Melanie Winiger, Live-Musik gab es auch von den Martini Bros, Sandra Bauknecht, Annina Frey, Claudia Laesser & Eero Ettala.

Fotos: sk, Promo