Ein mal wieder die Schulbank drücken: "Jonas" macht es möglich mit Christian Ulmen & Nora Tschirner
04.01.12 | Abschreiben bei der Matheklausur, Saufen vorm Getränkemarkt & Verliebtsein in die Musiklehrerin: Christian Ulmen checkt als 18-Jähriger "Jonas" in die 10. Klasse der Brandenburger Gesamtschule Paul-Dessau ein und zeigt in seiner "Mockumentary" einen Schulalltag mit viel Herz und Witz. Die komplette Bildungseinrichtung war natürlich auch auf die große Deutschlandpremiere am Mittwochabend geladen. Vor dem CineStar im Sony Center mussten erst mal etliche Roter-Teppich-Meter zurückgelegt werden, denn der war schon für die heutige Premiere von "Verblendung" mit Daniel Craig ausgerollt worden. Den Schulabgängern schien der große Trubel aber richtig zu gefallen und so verewigten sich die Kids alle an der riesigen Fotowand, die extra aufgestellt wurde.

Mit Regisseur Robert Wilde, den Lehrern + Schülern der Gesamtschule & natürlich auch der deutschen Prominenz ging es im Anschluß auf die gelungene Aftershow-Party im U3-Tunnel. Hier heizten nicht nur "Die Sterne" (die auch den Soundtrack zum Film beisteuern) dem Publikum mit einem Live-Auftritt ein, auch Palina Power (Rojinski) + ihr Freund DJ Schowi rockten die Turntables. Nur auf eine Dame wartete man vergebens: Ulmens Frau Collien Fernandes kam nicht auf die Premiere von ihrem Schatzi. Dafür drückten die Schulbank noch mal: Nora Tschirner, Jo Groebel, Patrice Bouedibella, Schauspielerin Nikola Kastner mit ihrem neuen Freund Eric Bouwer, Moderatorin Natalie Langer, Barbara Herzsprung, Anna + Katharina Thalbach, Die Atzen, Birgit von Heintze, Jan-Henrik Scheper-Stuke, Simone Hanselmann, Werner Daehn, Sandra von Ruffin, Tanja Wenzel, Marusha, Tobey Wilson, Leander Haußmann, Maja Maneiro mit Jacob Weigert, Julie Engelbrecht, Julia Dietze, Ralph Herforth & Tim Morten Uhlenbrock.

"Jonas" startet am 5.1.2012 im Kino.



Fotos: mb