Erweiterung "Boulevard der Stars" & MediaNight mit Thomas Gottschalk, Bully Herbig, Kim Fisher & Minu Barati-Fischer
03.09.12 | Das Messing wurde blitzblank poliert & die Fans standen Schlange: Zum Sternenregen bei der Wiedereröffnung des "Boulevard der Stars" pilgerte haufenweise nationale Prominenz. Einen waren Autogramm-Marathon legte Entertainer Thomas Gottschalk hin, der das Bad in der Menge sichtlich genoss, & auf seinem neuen Stern ausgiebig für die versammelten Fotografen posierte. Auch Michael "Bully" Herbig strahlte am Potsdamer Platz -- und das, obwohl sein Stern vor einer Woche schon einmal stibitzt wurde. "Ich sehe das als Kompliment", witzelte der Klamaukfreund.

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit durchschnitt Montagmittag nun bereits zum dritten Mal ein Goldenes Band an dem Mittelstreifen auf dem "Walk of Fame". 20 neue Sterne im Asphalt sind den bisher 61 Sternen im Rahmen der aktuellen Erweiterung hinzugefügt worden. Mit dabei waren Maren Gilzer + Egon F. Freiheit, Regina Ziegler + Ehemann Wolf Gremm, Georgia Tornow, Ulla + Karsten Klingbeil, Paul von Schell + Freundin Gabriele Runge & Architekt Wolfram Putz.

Anschließend ging es für AEDT zur 12. "Medianight" ins Kühlhaus. Vor rund 1000 Gästen, darunter Ruth + Sebastiano Toma, Anna Thalbach + Tochter Nellie, Karsten + Ulla Klingbeil, Julian Geist, Minu Barati-Fischer, Kim Fisher, Alexandra Oetker, Maria + Artur Brauner, Gaby Papenburg + Lorenz Savelsberg, Rolf Lassgard, Hannelore Hoger, Evelyn + Klaus Bresser, Anette Fröhlich, Bond-Architekt Sir Kenneth Adam + Frau Letizia, Ulrich Meyer + Georgia Tornow, Isa Gräfin von Hardenberg, Bjoern Böhning, Elmar Giglinger, Phrasement, Oliver Blankenhagen, Rabeah Rahimi & Heidi Hetzer erklärte Kulturstaatsminister Bernd Neumann: "Medien und Film sind für den Wirtschaftsstandort Berlin und Brandenburg von herausragender Bedeutung. Von der EU-Kommission wird Berlin als europaweit wichtigster Internetstandort neben Cambridge bezeichnet."

Fotos: sk