Premiere "Die Vermessung der Welt -- 3D" mit Florian David Fitz, Albrecht Schuch, David Kross & Detlev Buck
16.10.12 | Nackte Haut, Menschenfresser & kluge Köpfe: Regisseur Detlev Buck hat sich an die Verfilmung des Bestsellers "Die Vermussung der Welt" gewagt und einen eigenwilligen 3D-Film mit Starbesetzung abgeliefert. Dienstagabend feierte die etwas düstere und melancholische Doppel-Biographie Premiere im CineStar im Sony Center am Potsdamer Platz. Florian David Fitz alias Carl Friedrich Gauß, der zeitlebens an seinem Schreibtisch forschte, und Albrecht Abraham Schuch alias Alexander von Humboldt, den es in die weite Welt zog, sind die Stars des für die Leinwand umgeschriebenen Romans von Daniel Kehlmann. Auf dem Teppich sorgte aber auch Nebendarsteller David Kross für Kreischalarm bei den zahlreichen Fans, die sich an den Absperrungen postiert hatten.

Neben dem Autor der Buchvorlage und Regisseur Detlev Buck, gesellten sich auch Katharina Thalbach, die die "Gauß"-Mama darstellt + seine Filmfrau Vicky Krieps, die Regisseure Oskar Roehler, Dennis Gansel, Leander Haussmann & Dani Levy, der mit seiner Frau Sabine kam, Maxi + Justus von Dohnanyi, Bora Dagtekin, Lena Schürmann, Samira Glass & Maria Martin, Jeremy Kapone, Co-Produzent Claus Boje sowie Palina Rojinski + Freund Schowi zu den Stars ins Kino, um den Streifen vorab zu sehen.

Der Streifen startet am 25. Oktober in den Kinos.



Fotos: sk