CDU Media Night mit Kanzlerin Angela Merkel & David Garrett / 33. Mediengipfel mit Joko + Klaas & Katrin Bauerfeind
14.05.13 | Medienfieber in der Hauptstadt: AEDT checkte erst bei der "CDU Media Night" im Partei-eigenen Konrad-Adenauer-Haus ein und traf nicht nur auf Bundeskanzlerin Angela Merkel, sondern auch auf so ziemlich alle anderen, die im Moment etwas bei den Christdemokraten bewegen könnten. Natürlich durfte auch Bernd Neumann, Staatsminister für Kultur und Medien, der sonst beim "Echo" oder den "Filmpreisen" ein uns aus geht, nicht fehlen. Auf dem Podium warb er für die Netzneutralität als "Garant für mediale Vielfalt und journalistische Chancengleichheit". Dann wurde es rockig. Neben Star-Geiger David Garrett, der Filmmusik aus "Fluch der Karibik" live spielte, trommelte sich Leslie Mandoki mit seinen "Soumates" warm. Ein ereignisreicher Abend für Ursula von der Leyen, den CSU-Abgesandten Alexander Dobrindt, Christian von Bötticher, Julia Klöckner, Annegret Kramp-Karrenbauer, Roland Pofalla, Hajo Schumacher, Marianne + Michael & Cherno Jobatey.

Auch beim 33. Mediengipfel im Radialsystem drehte sich alles um die Zukunft des Rundfunks. Neben den so propagierten "Hoffnungsträgern des deutschen Fernsehens", Joko Winterscheidt & Klaas Heufer-Umlauf, nahm Moderatorin Katrin Bauerfeind Platz, um bei einem unterhaltsamen Gespräch unter dem Motto "Wild at Heart!" die doch recht wenigen Möglichkeiten eines Neueinstiegs in die Branche zu hinterfragen und trotzdem aber auf eine prospere Zukunft hinzuweisen. Zu späterer Stunde schaute auch Detlev Buck noch auf ein Kaltgetränk vorbei.

Fotos: sk, mb