Rundgang Berlin Art Week mit Kerstin Linnartz & Jan-Henrik Scheper-Stuke / Annabelle Mandeng eröffnet Digital Eatery
18.09.13 | AEDT taucht in den Kunstherbst ein: Bei unserem Mittwochsrundgang über die aktuellen Hotspots der Berlin Art Week gab es bei der "10 Rules of Style"-Präsentation im Dockers Pop-up Shop nicht nur bazahlbare Bildkunst zu entdecken, sondern Krawatten-Mann Jan-Henrik M. Scheper-Stuke erteilte auch Lehren für den gut angezogenen Gentleman. Ihm lauschten: Make-Up-Artist Betty Amrhein, Birgit von Heintze, Tom Lemke, Patrick Doering & Fotografin Rita Lino.

Die Kunstmesse "Berliner Liste" zeigt seit Mittwoch zeitgenössische Malerei, Skulpturen, Zeichnung und Grafik bis hin zur Installation, Video-Kunst und Performance im Heizkraftwerk in Mitte. Dort trafen wir auf 2500 Quadratmeter Ausstellungsfläche auf Künstler aus 30 verschiedenen Ländern und Kunstbegeisterte wie Carsten Sander + Freundin Kerstin Linnartz, Alexandra Fly, Thimon von Berlepsch, Henry de Winter, Stefan Wachtel, Anne-Lore Kuryszczuk, Schneewittchen & Lady Lo, Luigi Caiffa, Raul Rajangu & Mane Wunderlich.

Auch im Postbahnhof präsentierten sich aufstrebende "Artists" von ihrer besten Seite. Hier eröffnete die "B.AGL ART afFAIRs"-Messe ihre Pforten. Auch Mirjam Verena Jeremic war mit von der Partie und untermalte ihre Bilder einer Kunst-Performance zum Thema Masturbation mit einer kleinen spontanen erotischen Einlage.

Bereits am Mittag eröffnete der Softwareriese Microsoft seinen "Digital Eatery"-Store Unter den Linden. Ein Café nebst Showroom für Xbox, Tablets und Smartphones, das sich die Moderatoren Patrice Bouedibela & Annabelle Mandeng beim Genuss erster Häppchen näher anschauten.

Fotos: Promo/Eventpress, AEDT