99 Fire Films Award mit Nadja Uhl, Bettina Zimmermann, Ursula Karven, Michi Beck, Wolke Hegenbarth & Julia Dietze
12.02.15 | Der Kreativwettbewerb "99 Fire Films" feierte Donnerstagabend am Rande der Berlinale im Admiralspalast die spannendsten Kurzfilme. Schauspielerin Ursula Karven, deren Freund nach einem Unfall beim Bobfahren einen Arm in Gips hat, durfte das Team von Nachwuchsfilmemacher Adalbert Wojaczek aus Düsseldorf für den Beitrag "Malou" in der Kategorie "Bester Film" mit einem Scheck über 9999 Euro ehren. Gegen 3500 Mitbewerber behauptete sich das Team. Doch eigentlich ging es wie immer um das Schaulaufen der Prominenten. Stars wie Bettina Zimmermann + Kai Wiesinger, Nadja Uhl, Wolke Hegenbarth, Lara-Isabelle Rentinck, Nilam Farooq & die schwangeren Kerstin Linnartz sowie Regisseurin Feo Aladag stolzierten über den Roten Teppich.

Im Vorfeld der Gala hatten Hobbyregisseure, Filmverrückte, Studenten und kreative Köpfe sich mit einer Kamera bewaffnet und in 99 Stunden einen 99-Sekunden-Kurzfilm auf die Beine gestellt. Unter den Adleraugen der Jury wurden die 99 besten Filme zum Abstimmen online gestellt. Die anschließende Preisverleihung feierten Ulli + Michi Beck, Stefan Konarske, Julia Dietze, Rote-Rosen-Star Falk-Willy Wild, der AEDT von der Trennung von seiner Freundin Vaile Fuchs berichtete, Simon Licht + Freundin Theresa Krentzlin, Saralisa Volm, Patrick Mölleken, Birte Glang, Sina Valeska Jung, Raphael Vogt, Sonja Gerhardt, Friederike Dirscherl, Jo Groebel, Jascha Rust + Freundin Helene, Patrick Kalupa, Ruby O. Fee, Tobey Wilson + Freundin Sabrina Gehrmann, Ivy Quainoo, Marla Blumenblatt, Lexy Hell, Manuel Cortez & Martin Stange.

Fotos: AEDT