Glööckler-Ehepaar in Mitte / Shortlist-Party Preis der Nationalgalerie / One Warm Winter mit Palina Rojinski
20.02.15 | Zum Greifen nah: Das frisch vermählte Glööckler-Ehepaar stellte sich nach der Hochzeit den Fans. Prinz Pompöös Harald Glööckler + Ehemann Dieter Schroth zeigten sich samt Ehering im hauseigenen Store an der Friedrichstraße. Die herbei gepilgerten treuen Seelen durften sogar Selfies mit dem Stardesigner machen. Doch erstmal posierte das Glamour-Pärchen für die Pressemeute.

Im Herbst diesen Jahres wird der Preis der Nationalgalerie zum achten Mal vergeben. Die fünfköpfige Jury -- Marius Babias, Fritzi Haberlandt, Fred Kelemen, Eva Kraus & Polly Staple -- hat aus über 130 Bewerbungen folgende Künstler ausgewählt: Christian Falsnaes, Florian Hecker, Anne Imhof sowie das Künstlerkollektiv Slavs and Tatars werden im September in einer gemeinsamen Ausstellung im Hamburger Bahnhof für den Preis der Nationalgalerie antreten. Zur Feier des Tages lud Sponsor BMW Freitagabend ins Autohaus am Kudamm & zelebrierte die Shortlist-Teilnehmer mit Anna Jill Lüpertz, Designerin Nanna Kuckuck, Eva und Adele, Gabriele Quandt, Isa Gräfin von Hardenberg + Andreas Graf von Hardenberg, Ulla Kock am Brink + Peter Fissenewert & Udo Kittelmann.

Weiter ging es für AEDT ins Berliner Nachtleben. Auch dieses Jahr treibt der Winter wieder sein eiskaltes Spiel und macht den Berliner Obdachlosen auf der Straße des Leben schwer. Doch schon in den letzten Jahren hatten hatten die Jungs und Mädels von "One Warm Winter" viel Erfolg damit, die kalten Tage mit promillereichen Charity-Partys etwas wärmer zu gestalten und die Promiskuität von überproportional prominenten Testomonials wie Palina Rojinski zur Aufmerksamkeitsgenerierung für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu missbrauchen: anderen Menschen zu helfen und mit gutem Vorbild voranzugehen. Dafür ging es Freitagabend zum Benefits-Festival ins Bi Nuu am Schlesischen Tor. Rapper Bass Sultan Hengzt heizte den Gästen live ein. Durch den Abend führte Moderatorin Visa Vie.

Felix Da Housecat und Terrence Parker aus Detroit sorgten bei der szenigen MTV Art House Moscow Party im Prince Charles derweil für das richtige Ausgehambiente. Parliament Vodka versprach den Glanz des Moskauer Lifestyles nach Berlin zu holen und füllte den Kreuzberger Laden mit Berliner Partyvolk.

Fotos: Star Press, AEDT