Green Me Festival & Ernst-Lubitsch-Preis mit Christiane Paul, Peter Simonischek, Sara Nuru & Marie Nasemann
29.01.17 I Der Klimawandel ist nicht nur im Kino omnipräsent, er wird zur akuten Bedrohung für die Menschen weltweit. Und dass dahinter weit mehr als eine furchteinflößende Hollywood-Fantasie steckt, thematisierte das Green Me Festival 2017 in Berlin. Es fand vom 27. bis 29. Januar im CinemaxX am Potsdamer Platz statt und feierte sein zehnjähriges Jubiläum samt Preisverleihungs-Gala in der Bar jeder Vernunft. Wir waren beim Opening und der Award Show mit dabei. Nach der Eröffnungsrede des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller fand ein Screening der National Geographic-Produktion "Before the Flood" von & mit Leonardo DiCaprio statt mit Ralph Herforth, Antonio Wannek, dem iranischen Botschafter Ali Majedi, Veranstalter Nicolai Niemann & Ludger Volmer. Bei der Abschluss-Gala posierten die "Germany's Next Top Model"-Kandidatinnen Sara Nuru + Marie Nasemann mit pinken Pussyhats als Protestzeichen gegen US-Präsident Donald Trump. An den Dinnertischen nahmen auch Platz: Annika Ernst mit ihrem ihrem Freund Oliver Dressnandt, Annabelle Mandeng, Caroline Beil + Philipp Sattler, Annika Gassner sowie Clelia Sarto + Aleksandar Jovanovic.

Peter Simonischek sammelt neue Trophäe ein: Am Sonntagabend bekam der Mann, der mit der Titelrolle des "Toni Erdmann" (AEDT berichtete von der Berliner Premiere im Juli 2016) einen Triumph nach dem anderen feiert, den Ernst-Lubitsch-Preis im Kino Babylon in Mitte. Beifall klatschten: Laudatorin Christiane Paul, Christian Kahrmann, Dominic Raacke + Freundin Alexandra Rohleder, Gerd Wameling, Ursela Monn, Rolf Scheider, David Bennent, Axel Milberg, Max Urlacher, Monika Hansen & die zum Jubiläum extra aus den USA angereiste Lubitsch-Tochter Nicola.

Fotos: AEDT