Hörmannseder-Store mit Angelina Heger / Weltpremiere "Rammstein - Paris" mit Till Lindemann + Sophia Thomalla
16.03.17 I Neue Mode beim Friseur: Passend zum Frühlingsanfang füllte sich der Salon von Star-Figaro Shan Rahimkhan am Gendarmenmarkt am Dienstagabend mit neuem Leben. Ein Pop-up Store des Berliner Fashionlabels Marina Hoermanseder lädt noch bis zum 31. März dazu ein, sich durch die Sommerkollektion der französisch-österreichischen Designerin zu wühlen. Zum Einstand versammelte sich eine illustre Promi-Schar, um sich die Mode ein wenig genauer an zu schauen. Mit dabei: Angelina Heger, Model Anuthida Ploypetch, Susanne Juhnke, Tamara Gräfin von Nayhauß, Felicitas von Anhalt, Kaspar Kunz & Jackie Hide.

Nur drei Tage wird der Streifen im Kino laufen: Regisseur Jonas Äkerlund verbaute knapp 60 Kameras bei drei Rammstein-Konzerten in der französischen Hauptstadt, verschwand zwei Jahre für den Schnitt und präsentierte Donnerstagabend die Weltpremiere von "Rammstein - Paris" in der Volksbühne. Das zum Kino umfunktionierte Theater erwies sich als die etwas andere Location für das zweistündige donnernde Spektakel mit Hits wie "Mutter", "Bück Dich" oder "Sonne". Neben der Band schauten auch Fans wie Wilson Gonzalez Ochsenknecht + Freundin Lorraine, Bilderbuch, Designerin Esther Perbandt + Alexander Scheer, Tom Schilling & Andreas Mühe vorbei. Simone Thomalla durfte mit ihrer Tochter Sophia auch nicht fehlen, wobei sich letztere wieder ein kleines Versteckspiel mit den Fotogafen lieferte, um am liebsten nicht in der Nähe von ihrem Ex-Freund oder Freund - so genau weiss man das nicht - Till Lindemann gesehen zu werden. Gezeigt wird der Konzertfilm dann am 23., 24. und 29. März weltweit in ausgesuchten Kinos.

Fotos: AEDT