20. Studio Hamburg Nachwuchspreis mit Ruby O. Fee & Collien Ulmen-Fernandes / Overdrive mit Scott Eastwood
21.06.17 I Jubiläum in Hamburg: Zum mittlerweile 20. "Studio Hamburg Nachwuchspreis" trafen sich die talentiertesten Jungschauspieler der Branche im Thalia-Theater. Mehr als tausend Gäste feierten die begabte Jugend, darunter auch so alte Schauspiel-Hasen wie Franziska Weisz, Michaela Schaffrath oder Peter Lohmeyer. Hingucker des Abends war Schauspielerin Ruby O. Fee, die viel Haut zeigte und die Presse mit ihrem Lächeln bezirzte. Und die Gewinner? Die Schauspieler David Schütter und Lena Urzendowsky wurden als beste Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet, die Trophäe für den besten Film holte sich Mia Spengler von der Filmakademie Baden-Württemberg mit "Back for Good".

Für Partystimmung sorgten auch: Collien Ulmen-Fernandes, Lilo Wanders, Jutta Speidel, Katy Karrenbauer, Reinhold Beckmann, Pheline Roggan, Gerit Kling, Florian Bartholomaei, Wanda Perdelwitz, die Darsteller des Musicals "Chicago", Alexander Bommes, Sandra Quadflieg, Aleksandar Jovanovic, Kim-Sarah Brands, Anna Bederke, Nova Meierhenrich, Catrin Striebeck, Nina Bordihn, Marie-Lou Sellem, Anna Bederke, Linda Zervakis + Yared Dibaba, Till Demtroeder, Catrin Striebeck, Marie-Lou Sellem, Anna Bederke, Fabian Nolte, Johanna Christine Gehlen, Volker Herres, Pinar Atalay, Cheryl Shepard & Lutz Marmor.

Zurück in Berlin läutete schon der Hollywood-Alarm: Clint-Eastwood-Filmlegenden-Sohn Scott posierte mit Darstellerkollege Freddie Thorp & Clemens Schick für den neuesten Actionstreifen "Overdrive" im Hotel de Rome. Ein etwas müder "Fast & Furious"-Abklatsch auf Sparflamme, der leider nie so richtig in Fahrt kommt. Kinostart: 29. Juni 2017.

Fotos: Star Press, AEDT