Gala Fashion Brunch & Fashion Show Beatrice von Tresckow mit Jenny Elvers, Bettina Zimmermann & Laura Wontorra
07.07.17 I 10 Uhr morgens im Hotel Ellington und der Champagner fließt schon wieder in Strömen! Die Vormittage der Fashion Week starten einfach mal genauso, wie die Abende enden, und der "Gala Fashion Brunch" entpuppte sich mal wieder als kleines Highlight der Berliner Modewoche. Mode gab es zwar nicht zu sehen, dafür Waschmaschinen, Zahnpasta & Dildos in einem extra angemieteten Zimmer des Hauses. In der Suite konnte neben leicht bekleideten Damen in Engelskostümen das Sortiment eines Erotik-Versandhauses bewundert werden. Nachdem sich die Society-Entourage mit Perlen-Strings, Gleitcreme & Mini-Vibratoren-Goodies eingedeckt hatte, ging es im Erdgeschoss und dem Innenhof direkt wieder zum dekadenten Frühstücksmenü. Sushi, Rührei, Filterkaffee und frische Waffeln waren einige der Highlights.

Vom Hochglanz-Boulevard-Blatt eingeladen wurden neben einer vom Modetrubel gezeichneten Elena Carriere, die ihre Sonnenbrille lieber nicht abnehmen wollte, Franziska Knuppe, Ruth Moschner oder den Swarovski-Schwestern Victoria + Paulina auch Cathy Hummels, Barbara Meier, Paul + Jenny Elvers, Sara Nuru, Regina Halmich, Lara-Isabelle Rentinck, Tobey Wilson + Sabrina Gehrmann, Boris Entrup, Nova Meierhenrich, Anastasia Zampounidis, Kerstin Linnartz, Verena Wriedt, Laura Wontorra, Barbara Engel, Johanna Klum, Lisa-Marie Koroll, Nina Moghaddam, Mina Tander, Bettina Zimmermann, Bettina Cramer, Nadine Warmuth, "GNTM"-Gewinnerin Kim Hnizdo, Tanja Bülter, Anuthida Ploypetch, Nina + Julia Meise, Nilam Farooq, Julia Malik & Nikeata Thompson.

Schon am Donnerstagabend fand die Modenschau von Beatrice von Tresckow in einer besonders sommerlichen Off-Location mit angeschlossenem Swimming-Pool statt: dem International Club Berlin in Westened. Der Stil der in Indien geborenen Designerin ist das Unverwechselbare, Luxuriöse und Exotische, das sie mit klassischen Elementen kombiniert. Während des Entwicklungsprozesses ihrer Kollektionen verflicht sie üppige Stoffe mit opulenten Farben und raffinierten Mustern. Designs, die von Natur aus kosmopolitisch sind und aus den Inspirationen ihrer auch in Afrika und Afghanistan verbrachten Kindheit schöpfen. Die Marke ist bei prominenten Persönlichkeiten bis hin zum britischen Hochadel, sehr beliebt. Bei der Hochzeit von Pippa Middleton stattete von Tresckow etwa Sarah Philipps und Princess Ann aus. Gespannt auf die Kreationen waren neben der in ihre Fußstapfen steigende Tochter Fredericke "Fredi" Gardiner auch Moon Suk, Nanna Kuckuck, Isa Gräfin von Hardenberg, Michele Adamski, Caroline Hechenberger, Jo Groebel & Daniela "Dany" Michalski.

Fotos: AEDT