Barbara Schöneberger unter Beschuss / Premiere "Das Löwenmädchen" mit Burghart Klaußner & Eva Luise Köhler
12.09.17 I Unmengen Farbe für den guten Zweck: Barbara Schöneberger trieb es bunt & machte sich am Dienstagabend für die Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on Terre des hom­mes" richtig nass und schmutzig. Bei einem Grill­fest mit sy­ri­schen Flücht­lin­gen im Haus der Diakonie beim Terre-Partner Xenion in Ste­glitz ließ sich die Moderatorin von den Kindern kräftig mit Farbe & Was­ser überschütten. Bei der Spendenaktion "Wie weit würdest du gehen" kamen über 2500,00 EUR zum 50. Ge­burts­tag des Kin­der­hilfs­wer­kes zusammen. Die Moderatorin genoss die Aktion sichtlich.

Parallel feierte der Kinofilm „Das Löwenmädchen“ im ganz neuen Berliner Delphi Lux am Zoo (AEDT berichtete von der Eröffnung des Programmkinos) Deutschlandpremiere. Der Streifen erzählt die bewegende Geschichte eines Mädchens mit der seltenen Krankheit Hypertrichosis lanuginosa. Baby Evas Körper ist über und über behaart. Sie nennen die Kleine im Dorf "Katzenbaby" & der Vater möchte von dem seltsamen Kind anfangs nichts wissen. Prominente Gäste waren Eva Luise Köhler. Ehefrau des früheren Bundespräsidenten Horst Köhler und Schirmherrin der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (Achse), Burghart Klaußner, Vibeke Idsoe, Hauptdarstellerin Marhilde Thomine Storm & Schwester Hanna Storm.

Fotos: AEDT