"Babylon Berlin" feiert Premiere mit Liv Lisa Fries, Hannah Herzsprung, Wolfgang Joop & Jördis Triebel + Florian Stetter
28.09.17 I Jetzt war es endlich so weit: Regisseur Tom Tykwer zeigt den Rausch der Zwanziger Jahre im Serienhighlight "Babylon Berlin". Stilecht ging es am Donnerstagabend zum Premieren-Screening ins Berliner Ensemble für die teuerste deutsche TV-Serie. Knapp 40 Millionen Euro kostete der Spaß, bei dem es um Armut und Verbrechen, Mord und Ausschweifungen im verruchten Hauptstadtleben geht. Doch erstmals gibt es die Serie nur im Pay TV auf Sky zu sehen. Erst 2018 kommt sie in die ARD.

Für Schlagzeilen am roten Teppich sorgte das Liebesouting von Jördis Triebel: die Gewinnerin des Deutschen Filmpreises zeigte sich ganz verliebt mit ihrem Kollegen Florian Stetter, der mit seinen längeren Haaren kaum wiederzuerkennen ist, das neue Paar turtelte mit einem dicken Kuss ins Theater. Sonst trafen wir auch auf Meret Becker in einem Hauch von Nichts stilgerecht im 20er-Jahre-Look, Wolfang Joop & Lars Eidinger in Hochwasserhosen, Anke Engelke in Spaßlaune, die Hauptdarsteller Liv Lisa Fries & Volker Bruch, den Regierenden Bürgermeister Michael Müller, Innenminister Thomas de Maiziere, Hannah Herzsprung, Jasmin Gerat, Hanno Koffler, Ramona Pop, Sandra von Ruffin, Anne Schaefer, August Wittgenstein, Detlev Buck, Severija Janusauskaite, Sebastian Blomberg, Britta Hammelstein, Aline von Drateln, Jessy Welllmer, Tom Schilling, Achim von Borries, Henk Handloegten, Rabeah Rahimi, Merle Collet, eine ziemlich dünne Jeanette Hain, Katharina Schüttler, Jerry Hoffmann, Miriam Stein, Peter Kurth, Sebastian Urzendowsky, Fritzi Haberland, Leonie Benesch, Marc Hosemann, Ivan Shvedoff, Misel Maticevic, Katja Eichinger, Benno Fürmann, Anton von Lucke, Chiara Schoras, Johann von Bülow & Tom Buhrow mit Freundin Daniela Boff.

Fotos: AEDT