Christine Neubauer als Karl-May-Gangsterbraut, "Area 3sixty"-Opening + Kim Wilde in HH & neue Kaffeerösterei
02.03.18 I TV-Star Christine Neubauer wird bei den Karl-May-Festspielen zur Gangsterbraut: Als Kind war sie "verliebt in Winnetou" verriet die Schauspielerin jüngst in einem Interview, jetzt spielt sie zusammen mit Karsten Speck ein fieses Gangsterpärchen, das Winnetou & Old Shatterhand das Leben schwer macht. Doch bevor es so richtig in Bad Segeberg los geht, muss sie noch die eine oder andere Reitstunde nehmen. Privat hat sie da keine Erfahrungen, aber bis zur Premiere am 23.05.2018 ist ja noch ein wenig Zeit zum trainieren.

Zurück in Hamburg ging es direkt zum Fitness: Beim Opening des "Area 3sixty" Trainier-Tempels freuten sich Promis wie Playboy-Bunny Thanh Nhan Hoang, Jenny Falckenberg oder Model Janina Youssefian auf ein etwas anderes Fitness-Konzept: CrossTraining kombiniert mit elektrischer Muskelstimulation.

Am anderen Ende der Hansestadt stellte Popsternchen Kim Wilde in der Show "Hamburg Zwei" nach mittlerweile 37 Jahren im Plattengeschäft ihr neues Album "Here come the Aliens" vor.

Frischer Kaffeeduft in den Hackeschen Höfen in Berlin lockte Dschungelveteranin Barbara Engel am Freitagabend derweil zur Eröffnung der "Röststätte", in der man auch Workshops & Baristaschulungen besuchen kann.

Abschließend ging es noch zur Vernissage der beiden Mode-Fotografen Patrick Bienert & Max von Gumppenberg, die in der Galerie "Capitis" in Mitte unter dem Motto "Wake Up Nights" eine Serie über die Jugend in Kiew präsentierten, die zwischen Rave & Revolte steht.

Fotos: Star Press, AEDT