Reemtsma Liberty Award mit Robin Wright, Barbara Schöneberger, Günther Jauch, Alex Neldel & Sonja Gerhardt
22.03.18 I Gala im Hotel de Rome: Da wollte sogar "House of Cards"-Star Robin Wright nicht fehlen. Die Hollywood-Schauspielerin ließ es sich nicht nehmen, neben dem Menschenrechtsaktivisten & Afrika-Kenner John Prendergast auf dem roten Teppich zum "Reemtsma Liberty Award" zu schreiten. Für ihre harte Recherche-Arbeit im Ausland wurden Journalisten geehrt, die fortwährend aus Krisengebieten berichten. Gewinner des Abends, den Barbara Schöneberger gesanglich eröffnete und durch den Günther Jauch führte, war Michael Obert: er schmiss seinen Managerjob, reiste zwei Jahre durch Lateinamerika & schreibt jetzt Reportagen.

Der Preisverleihung fand 2018 vor dem Hintergrund erschütternder Ereignisse statt, wie der Ermordung von zwei Journalisten in EU-Mitgliedsstaaten in weniger als fünf Monaten. Ján Kuciak in der Slowakei und Daphne Caruana Galizia in Malta, des Weiteren sitzen immer noch hunderte Journalisten in der Türkei in Haft. Den spannenden Abend verfolgten neben Alexandra Neldel, Sonja Gerhardt, Janina Uhse, Susan Hoecke, Taneshia Abt oder Jennifer Ulrich auch Loretta Stern + Matti Klemm, Tita von Hardenberg mit ihrem Gatten Ferdinand von Habsburg, Isa Gräfin von Hardenberg, Alexandra Oetker, Eva Imhof, Bettina Cramer, Merle Collet, Pasquale Aleardi mit seiner schwangeren Frau Petra, Kerstin Linnartz, Astrid Frohloff, Cherno Jobatey, Minh-Khai Phan-Thi, Carolina Vera + Ex-Freund Guido Broscheit, Patricia Riekel + Helmut Markwort, Sabin Tambrea, Thomas Oppermann & Opernstar Nadja Michael.

Fotos: AEDT