TV Series Festival mit David Morissey, Marie Nasmann & Lea van Acken / "Edition F"-Award mit Sara Nuru & Hadnet
08.06.18 I Serien auf der großen Leinwand: Egal ob "Game of Thrones", "Breaking Bad" oder "The Handmaid's Tale" -- die Kurzfilme im Stundenformat laufen dem Kino langsam den Rang ab. Was es alles an neuen Formaten gibt & welche "State-of-the-art" Produktionen bald an den Start gehen werden, konnte nun auf dem "TV Series Festival" vom 7. bis 10. Juni in Berlin in zahlreichen Workshop, Vortragsrunden & bei Premieren geklärt werden. Zum Opening im Babylon Kino in Mitte & der Aftershow-Party von "The Handmaid's Tale 2 (Der Report der Magd)" im Kornversuchsspeicher trafen wir auf Oscarpreisträger Paul Haggis, den britischen Regisseur David Morrissey, Rolf Scheider mit neuem Freund Marcell, Fans wie Lea van Acken, Marie Nasemann, Anna Julia Kapfelsperger, Axel Schreiber, Oliver Vogel, Tom Wlaschiha, Alina Levshin, Stephanie Stremler, Wanda Perdelwitz, Jane Chirwa, Sulaika Lindemann, Amelie Plaas-Link, Najet Korel, Timo Jacobs, Anna Maria + Malte Arkona, Sven Philipp, Peter Kerckhoff, Desiree Popper, Caroline Pelham, Victor Schefe & Opernstar Nadja Michael.

"Frauen an die Macht" hieß es derweil bei der "Edition F-Community" im Kino International. Mit der Band Leyya live auf der Bühne & Hadnet Tesfai an den Plattenspielern wurden 25 Frauen geehrt, die durch ihr Engagement & Know-how unentwegt die Wirtschaft revolutionieren. Sara Nuru schwang munter trotz Saunatemperaturen das Tanzbein.

Fotos: Omid Abdi, AEDT, Clemens Porikys for TV Series Festival