Rita Ora & Cara Delevingne gegen Cyber-Mobbing / Cara stellt neuen VW T-Cross mit Leslie Mandoki vor
23.10.18 I Von London nach Amsterdam: Mehr Aufmerksamkeit ergibt sich durch gleich zwei britische Weltstars, die sich in London gemeinsam zeigten. Rita Ora & Cara Delevingne kämpfen im Zuge der Kampagne "I Will Not Be Deleted" gegen Online-Mobbing. Das Thema liegt den beiden Beauties sehr am Herzen, da sie selbst schon Erfahrungen mit Online-Hatern machen mussten. Zusammen mit dem Kosmetikunternehmen Rimmel wird es bald eine Webseite geben, auf der Mobbing-Opfer Unterstützung erhalten und ihre Erfahrungen teilen können. Den Start der Kampagne feierten Joanne Dion, Anthony Pius, Gemma Cairney, Chessie King, Anthony Pius, Kadeeja Khan, Jason Kerr, Maia Williams, Tallia Storm, Lucy Prigmore & Dan Raisbeck.

Süß und cool - so präsentierte sich ein wenig später der neue Volkswagen "T-Cross" ebenfalls mit Cara als Testimonial in Amsterdam. Der kleine SUV ist mit 16.000 Euro recht preiswert & mit 4,11 Metern rund 20 Zentimeter kürzer als der Golf, bietet aber genauso viel Platz. Gleichzeitig sitzt man rund zehn Zentimeter höher, kann also bequem ein- und aussteigen. Der Wagen sorgte für einen regen Selfie-Alarm auch bei Blogger Anna Maria Damm, ihrer Schwester Katharina Damm, Ischtar Isik, Adrienne Koleszar, Florian Liebig, Jessica Cunningham, Vincent Cerutti & Leslie Mandoki.

Fotos: Getty Images für Volkswagen & Coty/Rimmel