NEWS
20. February 2013
SM-Romanzen: Von '50 Shades of Grey' zu 'Crossfire: Versuchung'



Jetzt werden schon Bücher wie Filme beworben: mit eigenen Trailern auf YouTube & Co. Aber natürlich nur, wenn es sich um kaufkräftige Texte wie die SM-Romanze "Crossfire: Versuchung" handelt. Die US-Autorin Sylvia Day hat damit bereits im Fahrwasser von "50 Shades of Grey" ihrer Kollegin E.L. James einen guten Verkaufsstart hingelegt. Angeblich soll ihr Verführungsband, dem in diesem Jahr noch zwei weitere schnelle Nummern folgen sollen, expliziter und schlüpfriger sein als die Vorlage, die auch bereits zahlreiche junge und ältere Damen zu mehr Abwechslung im Sex-Alltag verhalf. Die Inhaltsangabe lässt mindestens so tief blicken wie das Video, das wir euch nicht vorenthalten wollen: Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. Gleich an ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings in Manhattan mit Gideon Cross zusammen - dem potenten & solventen Inhaber der Firma. Er ist "mächtig, attraktiv und sehr dominant". Eva fühlt sich selbstredend wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie -- und das natürlich "ganz und gar und zu seinen Bedingungen". Eva lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre "dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien".

«  zurück