NEWS
07. September 2013
Cookies Cream zum Berliner Szenerestaurant 2013 gek├╝rt


Die besten Köche der Hauptstadtregion stehen fest. Die "Meisterköche" des Jahres 2013 wurden jüngst im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben. In sechs Kategorien wählte die mit 13 Fachleuten besetzte Jury die Preisträger aus. Und -- Trommelwirbel -- das "Berliner Szenerestaurant 2013" ist das von Heinz Gindullis alias Cookie geführte Cookies Creme, dort kocht Küchenchef Stephan Hentschel. Zur Begründung heißt es: "Mit dem Cookies Cream zeichnet die Jury einen Pionier der ersten Stunde der Berliner Szenerestaurants aus. Der Mut, in einen trashigen Hinterhof zu ziehen, um dort eine unerwartet hochwertige, saisonale vegetarische Küche zu kultivieren, gepaart mit einem ungewöhnlichen kreativen Interieur, hat Maßstäbe in Berlin gesetzt. Die vegetarische Kulinarik des Küchenchefs Stephan Hentschels sucht in Berlin ihresgleichen und erfährt weltweit Anerkennung. Der Macher des Cookies Cream ... beweist mit seinen innovativen Ideen sein Gespür für die adäquaten Formate in der Szenestadt Berlin."

Zu den weiteren Preisträgern gehört Matthias Dieter, Küchenchef im Restaurant first floor im Hotel Palace Berlin. Er wurde der eigentliche "Berliner Meisterkoch 2013". Laut Jury gelingt ihm die perfekte Harmonie zwischen Innovation und Klassik. Für die Kategorie "Aufsteiger des Jahres" fiel die Wahl auf Florian Glauert, Chefkoch im Restaurant des Ellington Hotel. Dazu die Jury: "Im Duke ist Florian Glauert nicht nur bei sich selbst angekommen, sondern hat hier darüber hinaus etwas wirklich Zeitgemäßes geschaffen: eine verständliche, feine Küche, die auf klassischer Basis mit frischen Ideen und hoher Präzision der Zubereitung den Gast empfängt und das Ellington bereichert. Er kocht ohne Protz, Attitude und überflüssiges Beiwerk; bei Florian Glauert geht es nur um Eines: gutes Essen."

Für mehr Informationen und die komplette Gewinnerliste gibt es das "Meisterköche-Facebookprofil" mit allen wichtigen Infos und Adressen.

AEDT pilgerte zuletzt im Februar ins Cookies, um bei einem Klassik-Konzert unter anderem auf Katja Riemann zu treffen.

«  zurück