NEWS
28. September 2013
Horrorcrash: Ex-DSDS-Sternchen Kim Gloss im Krankenhaus


Sie bummelten durch die Hamburger Innenstadt: Kim Gloss alias Debkowski und DSDS-Kollegin Ines Redjeb und eine weitere Freundin der Sängerin. Anschließend packten sie die Einkäufe ins Auto und wollten von dannen fahren. Dann die Schreckenminute. Frontal knallte das Trio laut Medienberichten in einen Bus auf der Gegenfahrbahn. Redjeb soll nach Informationen der "Bild"-Zeitung mit schweren Kopfverletzungen auf der Intensivstation liegen. Durch den Aufprall sei ein roter Koffer im Auto auf den Hinterkopf der 26-Jährigen geknallt. Sie sei sofort bewustlos gewesen.

Gloss kam mit mehreren Schnittwunden und einer Gehirnerschütterung davon, muss aber noch im Krankenhaus bleiben. Ihre Freundin zog sich mehrere Prellungen zu. Auch der Busfharer steht unter Schock, blieb aber unverletzt. Wie genau es  zu dem Unglück kam, ist noch nicht geklärt. Ein Polizeisprecher erkläret, die Fahrerin sei vermutlich durch eine Unachtsamkeit in den Gegenverkehr geraten.


AEDT traf Kim Gloss unter anderem bei den EMMAwards im Mai dieses Jahres.

«  zurück