NEWS
25. February 2014
Zu früh gefreut: Bread & Butter bleibt Modemesse 'for Professionals only'


Jetzt bleibt der Pöbel doch draussen: Einen exklusivem Kreis hatte der Chef der Bread & Butter Berlin, Karl-Heinz Müller, im Dezember im Edel-Club SoHo House noch versprochen: "im Juli 2014 wird sich einiges ändern --  2 Tage wird die Messe öffentlich" (AEDT berichtete). Doch das wilde Modetreiben, die Partys, die Labelstände und all das Schicki-Micki drumherum bleibt nun doch unter sich. Nix ist mit "to #bbbconnect" wie damals versprochen! Zu teuer, zu aufwendig, die Organisation sei nicht zu leisten, heißt es.

Müller erklärte dazu: "Unser Bestreben bleibt, unseren Ausstellern und dem Facheinzelhandel eine optimale, zeitgemäße Kommunikations- und Business Plattform zu bieten. Insbesondere nach der sehr erfolgreichen Januar-Veranstaltung sehen wir uns bestärkt, unseren bisherigen Weg fokussiert und unbeirrt fortzusetzen." Es bleibt also erstmal alles wie gehabt im Flughafen Tempelhof.

«  zurück