NEWS
28. February 2014
Abschied: Sila Sahin steigt bei GZSZ aus


Erst im Dezember berichtete AEDT über den tränenreichen Ausstieg von Felix von Jascheroff & Isabell Horn aus der RTL-Soap GZSZ. Jetzt geht auch Sila Sahin. "Danke" war das letzte Wort am finalen Drehtag. Mit dieser Abschiedsszene endete das Engagement der Schauspielerin mit Folge 5443. Sila , die sich großer Beliebtheit erfreut (knapp 600.000 Facebook-Fans), spielte seit Folge 4328 die Rolle der Ayla Özgül (später: Ayla Höfer). 

Natürlich ist auch ihr letztes Statement alles andere als eine Abrechnung: "Ich habe meine Rolle geliebt und mit vollem Herzblut gespielt. Unser wunderbares Ensemble und allelieben Kollegen habe ich ganz fest in mein Herz geschlossen. Der Abschied fällt mir sehr schwer. Ayla hat viel erlebt und ist in den letzten Jahren durch alle Höhen und Tiefen gegangen: Liebe, Trennung, Hochzeit, Adoption, Beziehungskrise, Entführung und sogar Knast!"

Die Gründe für die Trennung von der Serie, die eigentlich erst für später in diesem Jahr geplant war, begründet Fan- und Medien-Liebling Sahin gegenüber ihrem Sender: "Wenn auch plötzlich, aber jetzt ist der perfekte Zeitpunkt. Ayla geht fort und ist weg. So überraschend, wie sie damals im Berliner TV-Kiez ankam. Ich persönlich habe mich dazu entschieden, einzelnen neuen Projekten und meinem Privatleben mehr Raum zu geben. Zudem werde ich mich auch weiterhin karitativ für die DKMS engagieren. Ich bedanke mich sehr für die Treue unserer Zuschauer. Wir sehen uns sicher schon bald wieder. Und das ist fest versprochen!"

AEDT bleibt die hübsche Schauspielerin sicher erhalten. Wir trafen sie im vergangenen Jahr unter anderem im Spindler & Klatt.

«  zurück