NEWS
02. August 2014
Daniel Küblböck: 'Dieter Bohlen sollte aufhören'


"Vor zehn Jahren fanden mich Frauen eher süß, heute bekomme ich Telefonnummern zugesteckt", verriet der Ex-"DSDS"-Kandidat Daniel Küblböck jüngst in einem Interview mit der "IN". Da hat sich wohl jemand vom Paradiesvogel zum Womanizer gewandelt, auch charakterlich wirkt der Sänger erwachsener und ruhiger. "Ich muss mein Gesicht nicht in jede Kamera auf jeder Z-Promi-Party halten", erklärte er. Ein Tipp, den  auch andere beherzigen sollten. "Viele merken nicht, wann die Zeit gekommen ist, zurückzutreten. Herr Bohlen wäre in dieser Hinsicht auch gut beraten...", meint Daniel. "Er ist nun 60, hat auch bald Enkelkinder. Da muss man nicht mehr Hansdampf in allen Gassen sein".


Macht sich rar: AEDT traf Küblböck zuletzt 2009 auf einer Hoteleröffnung
Foto: Star Press

«  zurück