NEWS
27. August 2014
Fack ju Göhte goos globel


Fack ju Göhte alias "Suck me Shakespeer" setzt zum Siegeslauf runt um den Glopus an: Bald soll der mit mehr als sieben Millionen Besuchern erfolgreichste deutsche Kinofilm des Jahres 2013 (AEDT berichtete von der Berlin-Premiere) Kinogänger rund um die Welt begeistern: Das in Berlin ansässige internationale Vertriebs- und Produktionsunternehmen Picture Tree International hat den Sensationserfolg von Bora Dagtekin ("Türkisch für Anfänger“) mit Elyas M’Barek ("Der Medicus“) und Karoline Herfurth ("Der Vorleser“) über den Ex-Knacki und Aushilfslehrer Zeki Müller, der mit ruppigen Lehrmethoden eine Chaotenklasse auf Spur bringt, an zahlreiche Territorien weltweit verkauft.

Den Anfang einer ganzen Reihe von Kinostarts macht  Tschechien. Der Verleih Cinemart bringt die Blockbuster-Komödie unter dem Titel Fakju Pane Uciteli ("Fuck You Herr Lehrer“) in einer synchronisierten Version schon am 29. August in die Kinos. Am 12. November 2014 folgt Frankreich: Océan Film Distribution startet mit mehr als 150 Kopien in einer französischen Synchronfassung. Im benachbarten Italien planen Camimovie und Faruk Alatan den Kinostart noch im Winter 2014/2015. Ende dieses Jahres zeigt Splendor den Film mit rund 150 Kopien in Spanien in einer spanischen Sprachfassung. Und auch türkische Kinogänger kommen noch dieses Jahr in den Genuss. Die russische Distributionsfirma Maxi Vision startet den Streifen zudem demnächst in den GUS-Staaten und im Baltikum in einer russischen Version. In Kasachstan und Kirgistan bringt Fil Vision ihn in die dortigen Kinos. In Polen hat Vivarto die Verleihrechte gekauft. Der erste asiatische Kinostart ist im Herbst dieses Jahres in Südkorea, etwas später folgt Taiwan. Darüber hinaus laufen Lizenzverhandlungen in Osteuropa, Belgien, Holland und Skandinavien sowie in Japan und Südostasien.

Karoline Herfurth, Elyas M'Barek & Katja Riemann bei der Berlin-Premiere von Fack Ju Goethe. Foto: AEDT

«  zurück