NEWS
13. October 2011
Der Plagiator als Fernsehfilm -- Sat.1 verfilmt Karl-Theodor zu Guttenbergs Plagiatsaffäre


SAT.1 und teamWorx werden gemeinsam die Plagiatsaffäre um Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg verfilmen. Produzent Nico Hofmann und SAT.1-Geschäftsführer Joachim Kosack konnten für die Satire DER GROSSE BRUDER bereits einen preisgekrönten Stab verpflichten: Das Drehbuch stammt von „Grimme“-Preisträgerin Dorothee Schön („Frau Böhm sagt Nein“) und als Regisseur konnte kein Geringerer als „Oscar“-Gewinner Jochen Alexander Freydank („Spielzeugland“) gewonnen werden. Drehstart von DER GROSSE BRUDER ist voraussichtlich März 2012.
 
Auch beim Cast setzten SAT.1 und teamWorx auf Hochkaräter und wünschen sich Deutschlands Schauspiel-Elite für den Ensemblefilm: Jan Josef Liefers als Karl-Theodor zu Guttenberg, Anja Kling als Stephanie zu Guttenberg, Henning Baum als Spinndoktor sowie Annette Frier und Hans-Werner Meyer -- für diese SchauspielerInnen wird der Film exklusiv entwickelt.
 
SAT.1-Geschäftsführer Joachim Kosack: „SAT.1 hat sich die Verfilmung von besonderen, außergewöhnlichen Stoffen zur Aufgabe gemacht. Aktuelle Gesellschafts-, Politik- oder Boulevardthemen, die die Nation bewegen, in Szene gesetzt mit den besten Produzenten und einem besonderen Erzählansatz, der unsere Zuschauer gut unterhält – ganz in dieser Tradition von ‚Restrisiko‘, ‚Marco W.‘ oder ‚Die Grenze‘ steht das großartige Projekt ‚Der große Bruder‘.“
 
Nico Hofmann, Vorstand der Geschäftsführung teamWorx und Produzent: „Mit der Verpflichtung des ‚Oscar‘-Gewinners Jochen Alexander Freydank als Regisseur und der ‚Grimme‘-Preisträgerin Dorothee Schön als Autorin setzen Joachim Kosack und ich ausschließlich auf Qualität: Die satirische Überhöhung auf gelungene Weise filmisch umzusetzen, gehört schließlich zur Königsdisziplin."


AEDT traf das Guttenberg-Paar noch bei der Quadriga-Verleihung im Oktober 2010


«  zurück