NEWS
16. May 2015
Ausgeraubt & dicht gemacht: Rocco Stark schließt Boutique in Mitte


Bloß weg von den Gangstern: Dschungelcamper und Soap-Sternchen Rocco Stark haut ab aus Mitte. Der Grund? Der Bezirk sei ihm einfach zu kriminell, ließ er die B.Z. wissen. Zweimal wurde der Schauspieler demnach beraubt mit der gleichen Masche. In seinem Laden "Atelier 12" an der Oranienburger Straße (AEDT berichtete vom Opening des Stores 2013) betreten zwei Männer die Verkaufsflächen. Einer lenkt die Verkäuferin ab, der andere schnappt sich was er tragen kann und verschwindet wieder auf die belebte Touristenmeile. Das ist Stark einfach zu viel. Jetzt hat er seinen Shop selbst leer geräumt. Nichts wie weg und ab nach Charlottenburg, ist seine Devise. Im tiefsten Westen sucht er jetzt nach neuen Räumlichkeiten und hofft auf entspannteres Publikum.

Foto: Rocco Stark Star WarsAEDT traf Rocco zuletzt bei der Eröffnung der Star-Wars-Ausstellung bei Madame Tussauds.

«  zurück