NEWS
27. August 2017
Immer mehr Promis essen Superfood


Nahrungsmittel, die Schönheits- oder Fitnessgeheimnisse bergen, sind buchstäblich in aller Munde. Auch unter Hollywood-Stars und It-Sternchen findet der Trend immer mehr Anhänger. Wer ihm in welcher Form frönt, verrät Dir unser Superfood-ABC:

Avocado, das natürliche Anti-Aging-Mittel

Dass Gwyneth Paltrow in jedem ihrer Filme bezaubernd aussieht, hat einen grünen Grund: Sie verspeist regelmäßig Avocados. Die fettreichen Früchte stärken das Immunsystem, regulieren den Cholesterinspiegel -- Informationen unter cholesterinspiegel.de -- und unterstützen die Herzfunktion. Durch ihren überdurchschnittlich hohen Anteil an Vitamin E wirken sie bei Paltrow, Co. und Dir dem Alterungsprozess entgegen und vermindern die Faltentiefe.

Blütenpollen, die Mineralien-Bombe

Es hat schon etwas Bizarres, sich vom Staub zarter Blüten zu ernähren. Daher passt dieses Superfood auch hervorragend zur extravaganten Fußballer-Frau Victoria Beckham. Sie profitiert beim Essen von mehr als 20 Aminosäuren, satten 18 Vitaminen und unglaublichen 25 Mineralien -- von deren Wirkung Du Dich via Becks Twitter-Account auf twitter.com/victoriabeckham selbst überzeugen kannst.

Champignons, die kalorienarmen Sattmacher

Um weiter schlank zu bleiben, setzt Katy Perry auf eine Portion Champignons pro Tag. Die schmackhaften Pilze machen durch ihren hohen Protein-Gehalt lange satt und liefern mit Eisen, Zink und Vitamin B alles, was Katy und Du für einen ebenmäßigen Teint, glänzendes Haar und feste Fingernägel benötigen.

Goji-Beeren, die natürliche Abnehm-Hilfe

Ebenfalls schlank sollen die Goji-Beeren machen, so argumentiert zumindest Pop-Ikone Madonna. Mit einem großen Vorrat an Nährstoffen besitzen Goji-Beeren eine ähnlich positive Wirkung für den Körper wie bekannte Beeren-Arten. Aktuelle Infos auf Lebensmittel-Test.de zeigen die Vorteile dieser Wunderbeere.

Chlorella, das Antioxidantium aus dem Wasser

Ob frische oder zu Pulver verarbeitete Süßwasser-Algen Dich genauso schön machen wie das britische Fotomodel Rosie Huntington-Whiteley, wissen wir nicht. Die Inhaltsstoffe aber bergen gute Chancen, wie ernaehrungsstudio.nestle.de zeigt: Chlorella enthält zahlreiche natürliche Antioxidantien und jede Menge Vitamin B12. Zur Einnahme mengst Du die Power-Pflanze unter Salate oder gibst sie als Pulver in Deine Smoothies.

Chia-Samen, die vielseitigen Inka-Körner

Neben vielen anderen hat auch Miranda Kerr den Mini-Superfood für sich entdeckt. Sie verwendet die vitamin- und mineralstoffreichen Körner zur Zubereitung von Muffins, welche sie auf leckerem Weg mit einer Extra-Portion Omega-3-Fettsäuren versorgen. Diese und viele weitere Anwendungsmöglichkeiten für Chia-Samen gibt das australische Model in ihrer persönlichen Rezept-Sammlung preis.

Kokoswasser, der isotonische Durstlöscher

Die kalorien- und zuckerarme Flüssigkeit mit Spuren von Vitaminen und Mineralien hat gleich drei prominente Fans: Als überzeugte Verbraucher investieren Demi Moore, Madonna und Matthew McConaughey gemeinsam in eine Firma, die Kokoswasser als gebrauchsfertiges Getränk herstellt und Dir das umständliche Aufbrechen der Schale erspart.

Mandelbutter, die sündhaft leckere Magnesium-Quelle

Neben durchblutungsförderndem und krampflösendem Magnesium enthält der wohlschmeckende Brotaufstrich eine Menge Proteine und viel Vitamin E. Kein Wunder also, dass Rihanna ihn bereits zum Frühstück verspeist. Auf Anraten ihres Fitness-Trainers lässt sich die Sängerin morgens Vollkorn-Toast mit Mandelbutter und etwas Obst schmecken. Nicht der schlechteste Start in den Tag.

Rihanna KonzertRihanna bei ihrem Geheimkonzert 2012 in Berlin

«  zurück