NEWS
13. December 2017
Google-Suchtrends 2017: Shirin David und Kader Loth liegen vor Lena Meyer-Landrut


Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Das Jahr 2017 war vor allem politisch bewegt - die Bundestagswahl in Deutschland, der G20-Gipfel in Hamburg, die Krisen in Katalonien und Nordkorea sorgten weltweit für Schlagzeilen. Wie jedes Jahr veröffentlicht Google seinen eigenen Rückblick auf die letzten zwölf Monate - durch die „Brille“ der Google-Suche. Wonach hat Deutschland online gesucht?

Bei den Personen mit dem stärksten Anstieg im Suchinteresse liegt der Name „Trump“ ganz vorne, gefolgt von YouTube-Star Shirin David und Dschungelcamp-Bewohnerin Kader Loth. Es folgen die Sängerinnen Lena Meyer-Landrut und Mireille Mathieu sowie der Fußballer Dembele. Auch der bei einer TV-Sendung verletzte Sänger Peter Kraus, AfD-Politikerin Alice Weidel und die künftige Prinzengattin Meghan Markle konnten sich unter den Top 10 platzieren.

Persönlichkeiten

Trump
Shirin David
Kader Loth
Lena Meyer-Landrut
Mireille Mathieu
Dembele
Peter Kraus
Alice Weidel
Meghan Markle
Florian Wess

Wie jedes Jahr haben sich die Abschiede von deutschen und internationalen Persönlichkeiten in den Google-Suchtrends niedergeschlagen. Der verstorbene Linkin-Park-Sänger Chester Bennington liegt in der betreffenden Liste vor Sängerin Andrea Jürgens und Altkanzler Helmut Kohl. Es folgen Schauspielerin Christine Kaufmann, der Hamburger Fußballmanager Timo Kraus, Soundgarden-Sänger Chris Cornell sowie Playboy-Gründer Hugh Hefner.

Abschiede

Chester Bennington
Andrea Jürgens
Helmut Kohl
Christine Kaufmann
Timo Kraus
Chris Cornell
Hugh Hefner
Gunter Gabriel
Tom Petty
Kazim Akboga

kaderloth, google, jahresberichtPlatz Nummer 2 für Kader Loth, die wir zuletzt hier beim KissCup trafen.

«  zurück