NEWS
01. February 2012
Weltpremiere Zettl: Der schlechteste Film des Jahres?



Foto: Promo/Warner Bros.

Die Kritiker sind sich einig und das ausnahmslos: "Koma Royal", "Kein Tempo, keine Pointen, witzlos" Helmut Dietls "Kir Royal"-Nachfolger "Zettl" scheint wohl der mieseste Film seit Erfindung deutscher Kinoproduktionen zu sein.  Der bekennende Berlin-Hasser Dietl und seinem Co-Autor, dem Boulevard-Kolumnisten Benjamin von Stuckrad-Barre, lief erst Hauptdarsteller Franz Xaver Kroetz davon und nun wohl noch das Publikum? Egal, haben sich die Akteure wohl gedacht und lächelten sich bei der Weltpremiere im heimischen Mathäser Filmpalast in München die schlechte Kritk weg. Die Polit-Satire über Berlin-Mitte mit Bully Herbig, Karoline Herfurth, Senta Berger und Götz George feiert zur Zeit ihre Berlin-Premiere. Bleibt ab zu warten, ob die Hauptstädter den Humor, wenn es denn solchen geben wird, verstehen. AEDT berichtet morgen von der Roten-Teppich-Front.

Zettl startet am 2.2.2012 in den Kinos:





«  zurück